Zum Inhalt springen

Über StuggiMom

Stuttgart – du innovative Schwabenmetropole des Südens.

Oft verlacht und verkannt, entstanden hier große Innovationen, die das Leben nicht nur im Kessel veränderten. Besungen in Liedern, verarbeitet auf den Bühnen der Republik und rezitiert in zahllosen Gedichten. Auch die Acapella-Band Füenf beschreibt die Besonderheiten vom Schwabenland und Stuttgart als seiner Metropole in ihrer Schwabenhymne „Mir im Süden“ auf charmante Art und Weise. So besingen sie die hochwertigeren Kraftfahrzeuge, die längste Theke der Welt, welche hier produziert wurde, oder auch das bessere Bier.

Fern dieser industriellen Seite hat Stuttgart zwischen Stäffele und Kehrwoche noch mehr zu bieten als „nur“ seine technischen Innovationen, den Machergeist und Grips. Wir im Süden treten vielleicht nicht so proaktiv wie Hauptstadtmuttis oder andere hippe Geister der Neuzeit auf, sind aber bei genauerer Betrachtung in unserer Art deutlich charmanter, stylischer und mit mehr Esprit, als uns von Hause aus zugetraut wird. Dies wissen die Lokalpatrioten ohnehin schon lange. Aber auch die sogenannten „Neigschmeckten“ merken schnell, dass Stuttgart und seine Region einen hohen Freizeitwert hat, die Menschen mehr können außer Hochdeutsch und es sich insbesondere als Familie hier wunderbar leben lässt.

Taucht man ein in die verwinkelten Gässchen der Szeneviertel wie dem Bohnen-oder Heusteigviertel, streift durch den Stuttgarter Süden oder genießt den Feierabend am Marienplatz, merkt man schnell, dass hier viel Potential schlummert und sich hinter den ausgefeilten Outfits der Stuttgarter Mamas, den Läden in denen sie verkehren und den leuchtenden Augen ungewöhnliche Lebenskonzepte, clevere Geschäftsideen und Lust auf Neues verbirgt.

StuggiMom lädt alle Alteingesessenen und Neustuttgarter ein, hinter die Fassaden zu blicken. In regelmäßigen Abständen werden Workouts, Wissenswertes und Humoristisches rund um das Thema Familie vorgestellt, interessante Personen porträtiert, Ausflugsziele in der Region vorgestellt oder auch ganz praktische Tipps und Tricks geteilt, die den Alltag der Stuggi-Mütter erleichtern sollen.

Die drei Ks – Kinder, Küche, Kirche sind längst von karriereorientierten Frauen verdrängt, die eine wunderbare Balance zwischen ihrer Liebe für Familie und Kind aber auch der Liebe zu sich selbst gefunden haben, welche sich in spannenden Biographien und aufregenden Mama-Streetstyles fernab des Mama-Macchiato-Mythoses manifestiert. Die moderne Muttergeneration tanzt auf vielen Hochzeiten gleichzeitig und genießt die vielen Facetten und Möglichkeiten in vollen Zügen.

Aus diesem Grund reduziert sich StuggiMom thematisch nicht nur auf eine Sparte wie Gründergeist in der Elternzeit oder Tipps zum Trainieren. Vielmehr sollen wöchentliche und monatliche Beiträge Lust aufs Lesen, Entdecken und Genießen machen. Lasst euch von StuggiMom inspirieren!

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

 Die StuggiMom Gründerin:

Anastasia wuchs bis zu ihrem 8. Lebensjahr in der ehemaligen Sowjetunion in Omsk, einer Millionenstadt mitten in Sibirien, auf. Ihr Weg führte Sie zunächst mit ihrer Familie ins beschauliche Niedersachsen, genauer in die Nähe von Hannover. Nach ihrem BWL-Studium in Mannheim ging es für sie anschließend zweieinhalb Jahre nach London. Dort sammelte sie in einer namhaften Analystenfirma Erfahrungen im Vertrieb und Account Management, bevor sie ihre Fähigkeiten wieder in Deutschland einsetzte. Anfang 2017 ergänzte sie ihr Portfolio durch eine Fitnesstrainer B Lizenz fokussierend auf funktionelle Trainingskonzepte und Trainingspläne mit eigenem Körpergewicht. Mit ihrem Mann und ihrer Tochter lebt sie als „Neigschmeckte“ in Stuttgart und hat die Schwabenmetropole schnell in ihr Herz geschlossen.

Viel Freude beim Stöbern!